Das war unsere Österreich-Tour 2016

Strahlende Gesichter überall

Über 400 Vollgasgeber durften FARA FUSSBALL und der BVB heuer in sieben Ferienkursen in ganz Österreich begrüßen. Das Feedback der Teilnehmer als auch der Eltern war überwältigend. Bei jedem Standort wurde unser Trainerteam mit strahlenden Gesichtern empfangen und verabschiedet.

Sonnenland Burgenland

Los ging unsere Tour in Eisenstadt im Burgenland. Drei Tage strahlender Sonnenschein und eine tolle Sportanlage waren der perfekte Start der Fußballschule in Österreich. Weiter ging es Richtung Westen nach Blindenmarkt in Niederösterreich. Auch hier brachten wir den Sommer mit, auch wenn die Temperaturen etwas angenehmer waren als zuvor im Burgenland. Ein herzlicher Verein und hervorragendes Essen machten es uns schwer, nach drei Tagen wieder Abschied zu nehmen.

BVB_Eisenstadt

Oberösterreich ist schwarz-gelb

Nach einem freien Sonntag schlug die Fußballschule ihre Zelte in Ried im Traunkreis auf. Die kleine Gemeinde war voll auf schwarz-gelb eingestellt und so wurden wir drei Tage bestens umsorgt und sogar vom Bürgermeister zum Essen eingeladen. In Mattighofen nahe Salzburg beendeten wir schließlich unseren ersten Teil der Österreich-Tour.

Vollgas im Süden

Der Süden des Landes stand dann nach einer Woche Pause auf dem Programm. Im wunderschönen Lavantal waren wir beim SC St. Stefan zu Gast. „Kärnten is a Wahnsinn“ – dieser Werbeslogan kommt nicht von ungefähr. Von Kärnten reisten wir dann weiter in das schönste Gebirgsdorf Österreichs – nach Strallegg in der Steiermark. Hier erwartete uns mit der „Joglland-Arena“ das Beste, was die Steiermark zu bieten hatte.

bvb_strallegg

Perfekter Abschluss

Am Ende waren wir zum dritten Mal in Folge beim SV Großweikersdorf in der Nähe von Wien zu Gast. Einen passenderen Abschluss hätte es für diese Jahr gar nicht geben können. Er weckte auf alle bereits die Vorfreude auf 2017, in dem wir bei insgesamt 10 Kursen wieder Vollgas geben werden!

Share

Comments are closed.